Die Schule in Schlagsdorf 
 
Startseite | Kontakt | Seitenplan | drucken | erweiterte Suche   
< Reibungsloser Schulstart ins Schuljahr 2018/19

14. Oktober 2018 14:33 Alter: 162 Tage

Kategorie: Grundschule, Aktuelles

Trackback URL


Apfelsegen in Carlow

Von: P. Zündorf

Zu einer mehrstündigen Apfelsammelaktion trafen sich die Kinder der 1. Klasse auf dem Bauernhof von Familie Flaegel in Carlow.

Da staunten die Kühe und kleinen Kälbchen nicht schlecht, soviel Besuch auf ihrem Hof. Vater Sandro Steinmüller organisierte die außergewöhnliche Aktion und sprach sich mit Herrn Heiko Flaegel ab.

Dieser hat in seinem Garten unzählige ca. 60 Jahre alte Apfelbäume zu stehen. „Ich kenne die Bäume schon in dritter Generation. Wie alt sie wirklich sind kann ich nicht sagen“ berichtet Heiko Flaegel. „Meine Mutter hat manche Jahre bis zu 45t Äpfel gesammelt und auch sehr viel davon verarbeitet.“

15 Familien, angereist mit langen PKW Anhängern, ausgerüstet mit großen und kleinen Eimern füllten bei herrlichem Sonnenschein die von der Kaffeerösterei Schönberg Familie Fehling gesponserten 10 Säcke. Die reichten bei weitem nicht. Schnell füllten sich zusätzlich Stapelkisten und Mörtelbottiche.

Max kam mit seiner Schubkarre angereist und hatte damit leichtes Spiel. Nicht jeder Apfel wanderte in die Säcke. Alle Kinder verputzten ganz nebenbei so einige Äpfel gleich weg.

Unter der Aufsicht der daneben stehenden Kühe, Kälber und Pferde fanden die Kinder die kräftezerrenden Schüttelaktionen von Sandro Steinmüller großartig. Renardo Neumann aus Thandorf kommentiert:“ Trotz schönstem Wetter, regnet es - Äpfel.“

Keine Chance für die Äpfel sich zu drücken, nur wenige blieben als Winterfutter für die Vögel hängen. Einzelne Äpfel pflückten Herr Blumenschein und seine Tochter Frida mit einem langstieligen Apfelpflücker. In der verdienten Pause stärkten sich die Kinder mit selbstgebackenem Kuchen von Frau Maika Jabs aus Schlagresdorf und frisch gepressten Apfelsaft von Frau Bannow.

Im Konvoi fuhr der Apfelzug zur Apfelannahmestelle nach Kneese. Insgesamt sammelten die 40 Mitstreiter 2215kg Äpfel. Das daraus erzielte Geld wandert in die Klassenkasse, so dass Projekte der Schulkasse damit finanziert werden können. So sollen Klassenfahrten nicht ganz so teuer werden. Zusätzlich spendierte die Mosterei in Kneese den Kids einige Liter frischgepressten Apfelsaft für die Klasse.

Sandro Steinmüller ist überwältigt und glücklich über die gelungene Aktion. Auch Frau Bannow war total Happy über den Einsatz ihrer Eltern. Zu guter Letzt überraschte spontan Frau Gabi Kümmel, als ehemalige Erzieherin aus der Kita Schlagsdorf, die strahlenden und glücklichen Kinder mit einem Eis. „Das sind doch alles meine Kinder“ sagt sie und freut sich die Kinder zu sehen und wie fleißig alle gesammelt haben.

Bauer Flaegel ist erleichtert, dass die Äpfel nicht vergammeln, oder von seinen Tieren verzehrt werden müssen, die jetzt nur die letzten Aufräumungsarbeiten erledigen. Für nächstes Jahr steht der Termin schon so gut wie fest.


Meinungen und Kommentare dazu

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

...und was sagen Sie?

Ins Gästebuch eintragen






CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz            

Weitersagen:

del.icio.usgoogle.comMister Wonglive.comRedditTechnoratiYahooMyWeb

© 2011 Regionale Schule mit Grundschule Schlagsdorf  sekretariat@schule.schlagsdorf.de         Impressum